BigBastis Blog

Google an eigene Bedürfnisse anpassen

Introduction

user

Sebastian Gross

Sebastian Gross arbeitet in Bielefeld als Softwareentwickler für .NET und Java im Bereich Web.Als Fan der .NET-Plattform lässt er sich kein Userguppen Treffen und Community Event im Raum OWL entgehen.Dabei hat er eine besondere Vorliebe für das ASP.NET MVC Framework und für das Test Driven Development (TDD) entwickelt.


LATEST POSTS

Handling too long scrollspy menus 10th June, 2015

Java: Create ZIP archive 23rd March, 2015

Google

Google an eigene Bedürfnisse anpassen

Posted on .

Ich denke mal die meißten von euch nebutzen Google um Informationen im Netz zu finden, deswegen sollte man solche Seiten, die man mehrere Male am Tag aufsucht auch so anpassen, dass man mit ihnen bequem arbeiten kann.

Leider bieten nur die wenigsten Seiten diese Funktionalität. Aus diesem Grund wurde das Firefox Pugin „Greasemonkey“ geschaffen. Deises Plugin führt eigene Skripte aus während oder nachdem die Seite geladen hat und kann somit eigene Inhalte hinzufügen, oder vorhandene neu anordnen oder umgestalten.

Nach dem ihr das Plugin installiert habt benötigt ihr noch das Skript „Google Fx“ welches ihr mit einem Klick auf „Install“ zu Greasemonkey hinzufügt.

Und das wars auch schon. Wenn ihr nun Google aufruft werde ihr das neue Design nicht verfehlen können:

bild-16

Wie man sieht wird nun zu jedem Suchbegriff ein Screenshot der Seite angezeigt, mit Zusatzoptionen, wenn man mit der Maus über eins der Ergebnisse geht. Auf der rechten Seite sieht man keine Werbung mehr, sondern weitere Suchvorschläge, passende Youtube Videos oder Wikipedia Artikel, die man mit einem Klick erreichen kann.

Desweteren stehen einem die erweiterten Suchoptionen zur Verfügung, die mit Ajax bequem nachgeladen werden ohne die Seite zu verlassen!

Hier nochmal zum Vergleich die selbe Suchseite ohne Google Fx:

bild-25

Dieses Plugin sollte jeder zumindest einamal getestet haben, ich habe mich schon daran gewöhnt und möchte es nicht mehr missen!

profile

Sebastian Gross

http://www.bigbasti.com

Sebastian Gross arbeitet in Bielefeld als Softwareentwickler für .NET und Java im Bereich Web.Als Fan der .NET-Plattform lässt er sich kein Userguppen Treffen und Community Event im Raum OWL entgehen.Dabei hat er eine besondere Vorliebe für das ASP.NET MVC Framework und für das Test Driven Development (TDD) entwickelt.

There are no comments.

Kommentar verfassen

View Comments (0) ...
Navigation