BigBastis Blog

Twitter? Ihhhhh…

Introduction

user

Sebastian Gross

Sebastian Gross arbeitet in Bielefeld als Softwareentwickler für .NET und Java im Bereich Web.Als Fan der .NET-Plattform lässt er sich kein Userguppen Treffen und Community Event im Raum OWL entgehen.Dabei hat er eine besondere Vorliebe für das ASP.NET MVC Framework und für das Test Driven Development (TDD) entwickelt.


LATEST POSTS

Handling too long scrollspy menus 10th June, 2015

Java: Create ZIP archive 23rd March, 2015

Allgemein

Twitter? Ihhhhh…

Posted on .

Ach ja, ihr kennt es (zumindest wenn ihr bei Twitter seid), man spricht mit Kollegen und oder Bekannten die vielleicht nicht so nerdig internet versiert sind wie man selbst und erwähnt in einem Nebensatz Twitter. Ups, da ist es passiert…

Und schon gehts los, man bekommt einen mysteriösen Blick zugeworfen und wird von oben bis unten noch mal gemustert als ob man soeben den Holocaust geleugnet hat. – Nein, so schlimm ist es natürlich nicht – aber ein gewisses Lachen kann sich die andere Person dann doch nicht verkneifen.

„Twitter? Das ist doch diese Seite wo alle drauf schreiben, was sie grade gegessen haben und ob sie grade Durchfall haben“

Und meißt kommt dann auch noch sowas ähnliches hinterher:

„Warum bist du da denn angemeldet? Die genzen Sachen gehen fremde Leute doch nix an – also für mich wär das nichts!“

Mit so ähnlichen Szenen werde ich monatlich ca. 2 – 3 mal konfrontiert, und ich habe blöderweise immer noch keinen Weg gefunden einem ungläubigen Gelegenheitssurfer den Sinn von Twitter kurz und überzeugend zu erläutern.

Es sind meist diese Leute, die möglichst keine privaten Informationen über sich im Internet verraten wollen aber fröhlich auf jeden „Like“ bzw. „Gefällt mir“ Button klicken und auf allen Plattformen alá Facebook und StudiVZ angemeldet sind und lauter Fotos von sich hochladen bei denen man total betrunken irgendwo in einen Busch kotzt.

„Das ist ja was ganz anderes“ Kommt dann als Antwort wenn man diese Personen darauf hinweist. – Ja ne, is klar!

Leider ist das genau das Bild was Otto Normalbürger von Twitter im Kopf hat, wobei man fairer Weise sagen muss, dass dieses Bild auch nicht wirklich falsch ist – leider! Denn genauso hat Twitter angefangen, man hat stolz sein Frühstück fotografiert und es der Welt präsentiert. (Arnold Schwarzenegger machts vor)

Doch Twitter hat sich schon lange gewandelt, und ist zurzeit die am schnellsten Wachsende Suchmaschine der Welt. Nirgends findet man schneller aktuellere Informationen zu allen Themen. Die Menge ist hier der natürliche Filter, wenn es darum geht Wichtiges von Unwichtigem zu trennen und durch Retweets die interessanten Dinge an die Oberfläche zu spülen.

Das sind dann einige der Argumente mit denen ich versuche einer Person Twitter zu erklären, doch diese Argumente ziehen nicht. „Ich habe meine Seiten wie Stern oder Heise auf denen ich mich informiere und die liefern mir die Infos auch schnell genug!“

Argh! Egal es ist ja nicht mein Job den Eingeborenen Leuten das große Internet zu erklären.

Für mich persönlich ist Twitter inzwischen zu dem wichtigsten Dienst mutiert. Es ist schon fast ein Reflex geworden die Twitter-App zu starten wenn man grade das Handy in der Hand hat um schnell mal zu schauen, was es so neues gibt.

Ich folge vielen Leuten, die in der selben Branche tätig sind wie ich und von denen ich schon viel gelernt habe oder durch ihre Tweets an viele interessante Dinge gekommen bin, genauso wie meine Follower durch mich. (Hoffe ich zumindest ;-))

Und ja, ab und zu rutscht mir auch der ein oder andere Tweet raus darüber was ich gegessen habe, man muss ja schließlich die Tradition beibehalten 🙂 – back to the roots!

Wie schauts bei euch aus? Wie erklärt ihr euren Bekannten was Twitter ist und warum ihr dieses Teufelszeug es benutzt? Vielleicht habt ihr ja ein paar Tipps, sodass ich bei der nächsten Debatte deutlich gewinne!

profile

Sebastian Gross

http://www.bigbasti.com

Sebastian Gross arbeitet in Bielefeld als Softwareentwickler für .NET und Java im Bereich Web.Als Fan der .NET-Plattform lässt er sich kein Userguppen Treffen und Community Event im Raum OWL entgehen.Dabei hat er eine besondere Vorliebe für das ASP.NET MVC Framework und für das Test Driven Development (TDD) entwickelt.

Comments
user

Author bigbasti87

Posted at 13:21 20. Juli 2010.

Bloggd: Twitter? Ihhhhh… – http://blog.bigbasti.com/twitter-ihhhhh/

Kommentar verfassen

View Comments (2) ...
Navigation