BigBastis Blog

Windows 7 APIs lernen mit dem Microsoft Training Kit & Code Pack

Introduction

user

Sebastian Gross

Sebastian Gross arbeitet in Bielefeld als Softwareentwickler für .NET und Java im Bereich Web.Als Fan der .NET-Plattform lässt er sich kein Userguppen Treffen und Community Event im Raum OWL entgehen.Dabei hat er eine besondere Vorliebe für das ASP.NET MVC Framework und für das Test Driven Development (TDD) entwickelt.


LATEST POSTS

Handling too long scrollspy menus 10th June, 2015

Java: Create ZIP archive 23rd March, 2015

.NET

Windows 7 APIs lernen mit dem Microsoft Training Kit & Code Pack

Posted on .

Seit nun ca 3 Tagen ist das Microsoft Windows 7 Training Kit da und ich habe mir heute mal die Zeit genommen da erwas reinzuschauen!

Wem das nichts sagt, das Training Kit ist ein Paket mit Beispielen und Erklärungen, das Microsoft zu jedem neuen Produkt herausgibt. Dort finden sich sehr viele ausführliche Beispiele für die neuen Funktionen des Systems und die neuen APIs werden vorgestellt.

bild-114Bild 1: So sieht die Startseite des Training Kits aus

In dieser Ausgabe geht es vorallem um diese Themen:

  • Taskbar
  • Libraries
  • Multi Touch
  • Sensors and Location
  • Ribbon
  • Trigger Start Services
  • Instrumentation and ETW
  • Application Compatability
  • Version Checking
  • UAC Data Redirection
  • Session 0 Isolation
  • Installer Detection
  • User Interface Privilege Isolation
  • High DPI

Ich konnte leider noch nichts testen, da ich Windows 7 nicht installiert habe, aber nach ein wenig Durchfliegen kann ich es nur empfehlen. Für alle, die Aktuell bleiben wollen ist es sowieso ein Muss!

Passend dazu gibts auch das neue Code Pack aus der MSDN Code Gallery. Dieses besteht ebenfalls aus vielen Beispielen, von denen auch viele 2 Sprachig sind!

Dieses Code Pack beschäftigt sich mit:

  • Windows 7 Taskbar Jump Lists, Icon Overlay, Progress Bar, Tabbed Thumbnails, and Thumbnail Toolbars.
  • Windows 7 Libraries, Known Folders, non-file system containers.
  • Windows Shell Search API support, a hierarchy of Shell Namespace entities, and Drag and Drop functionality for Shell Objects.
  • Explorer Browser Control.
  • Shell property system.
  • Windows Vista and Windows 7 Common File Dialogs, including custom controls.
  • Windows Vista and Windows 7 Task Dialogs.
  • Direct3D 11.0, Direct3D 10.1/10.0, DXGI 1.0/1.1, Direct2D 1.0, DirectWrite, Windows Imaging Component (WIC) APIs. (DirectWrite and WIC have partial support)
  • Sensor Platform APIs
  • Extended Linguistic Services APIs
  • Power Management APIs
  • Application Restart and Recovery APIs
  • Network List Manager APIs
  • Command Link control and System defined Shell icons.

Das interessanteste dürften hier die in Windows 7 neuen Jumplists und Sensoren sein!

Mehr Infos dazu hier.

profile

Sebastian Gross

http://www.bigbasti.com

Sebastian Gross arbeitet in Bielefeld als Softwareentwickler für .NET und Java im Bereich Web.Als Fan der .NET-Plattform lässt er sich kein Userguppen Treffen und Community Event im Raum OWL entgehen.Dabei hat er eine besondere Vorliebe für das ASP.NET MVC Framework und für das Test Driven Development (TDD) entwickelt.

Comments

Kommentar verfassen

View Comments (1) ...
Navigation